SIMONE ELLIOTT
Tanzlehrerin bei Kotch & Rhapsody

Kurse:

About
Tänzerin und Choreographin am Theater Regensburg.
Tanzstile
Ballett, Contemporary Dance
Lieblingschoreographen
Felix Landerer (DE), Marina Mascarell (Spanien), Marcos Morau (Spanien), Ohad Naharin (Isreal)
Tänzerische Laufbahn
Simone absolvierte ihr Diplom für Bühnentanz in Zürich an der Schweizerischen Ballettberufsschule, Tanz Akademie Zürich (School of the Zürich Ballet). Nach ihrem Studium in Seattle, U.S.A., zog sie im Alter von 15 Jahren aufgrund ihrer Tanzausbildung nach Australien und dann nach Europa, um in der Schweiz zu studieren. Seit ihrem Abschluss am taZ arbeitete Simone vierzehn zusammenhängende Jahre lang als professionelle Tänzerin an verschiedenen europäischen Theatern.
Hinter der Bühne ...
… choreographiert Simone jedes Jahr im Rahmen der TanzFabrik ein Stück für die Tänzer*innen der Company und unterrichtet diese auch regulär, damit sie Kraft und Ausdauer für den anstrengenden Probenalltag erhalten. Außerhalb des Theaters ist Simone für zahlreiche unabhängige Projekte sowohl als Tänzerin als auch als Choreographin tätig und verwirklicht ihre eigenen Konzepte.
Auf der Bühne ...
...ist Simone am Theater Regensburg als Tänzerin für alle laufenden Tanzproduktionen tätig.
Neben der Bühne ...
… führt Simone ihre Ausbildung stets weiter – nicht nur im Bereich Tanz, sondern auch ganzheitlicher Gesundheit und Wellness. Sie möchte den Körper in all seinen Funktionen verstehen. Daher ist sie eine gewissenhafte Yogaschülerin und nimmt an Online-Kursen teil wie z.B. „Introduction to Physiology“ oder Ernährungskursen an der Duke University, Nei Gong. Sie reist um die ganze Welt, um durch verschiedenste Workshops mehr Einsicht in den Tanz und die Natürlichkeit der Bewegung zu bekommen.
Abseits der Bühne ...
… verbringt sie gerne Zeit mit ihrer Familie und Freunden – vorzugsweise mit gutem Essen 😉 Als Athletin ist Simone fasziniert von der Wichtigkeit der Ernährung und liebt es, zu kochen und herauszufinden, welche Lebensmittel in welcher Kombination ihr Körper braucht. Als Liebhaberin unseres Planeten versucht Simone ein grüneres Leben zu führen und möchte neue Wege finden, ihren Teil beizutragen, der Erde zu helfen. Wenn sie nicht gerade lernt, forscht oder mit Freund*innen kocht, singt Simone gerne und schreibt eigene Songs mit Hilfe ihrer Gitarre. Manchmal modelt sie auch nebenbei z.B. für Strenesse.

"Ich möchte in meinem Unterricht einen freien Raum bieten, in dem Schüler*innen mit und in ihren Körpern lernen und erforschen. Sich die Zeit zu nehmen, um zu verstehen, wie unsere Bewegung mit anderen kommunizieren kann und wie wir uns selbst mitteilen können durch das Gefühl der Bewegung. Tanz ist sowohl Sprache als auch Technik. Verschiedene Tanzstile statten uns mit der Fertigkeit aus, in mehreren Weisen und zu den unterschiedlichsten Zuschauern zu sprechen."