Studioleitung Heidi Huber:

„JEDER SPÜRT MUSIK!
KOTCH & RHAPSODY steht für ein Zusammenspiel verschiedener Tanzstile. KOTCH steht für Beats und Rhythmus (urbane Tanzstile),  RHAPSODY für Ästhetik und Flow (klassische Tanzstile). Mein Ziel ist es ein Tanzstudio zu schaffen, in dem Klassik und Zeitgeist aufeinander treffen und Neues entstehen darf –
ohne Leistungsdruck, mit viel Lust an der Musik und in konstruktiver, herzlicher Arbeitsatmosphäre!
 
TANZ & YOGA
New Style Jazz / Modern & Contemporary /  Ballett
Yoga / Stretching / Lyrical Salsa & Bachata
Teens / Dancehall / Kids Ballett

Flexibel durch den Alltag mit der FLEX-CARD!

FLEX-Cards

Unser Ziel ist es, dass du regelmäßig trainieren kannst und gleichzeitig maximal flexibel bist. Denn man hat immer mal Schnupfen, Urlaub, Prüfungsphase oder der 80. Geburtstag deiner Oma steht an.

Mit der FLEX-Card zahlst du immer den gleichen Betrag im Monat, egal wieviel du tanzt.
Wenn du z.B. im August in Urlaub fährst, kannst du diese Kurse auch schon im März nehmen. Somit bist du komplett flexibel und kannst trotzdem regelmäßig trainieren.

 

Funktionsweise des Kartensystems im Studio
Du erhältst eine Plastikkarte zum Nachweis der Zugangsberechtigung in Tanzstudio Kotch & Rhapsody. Deine Karte enthält eine bestimmte Stundenanzahl, die du „abtanzen“ kannst. Du checkst dich für jeden Kurs über einen Kartenleser ein. Danach ziehst du dich bequem um und gehst tanzen. Der Tanzlehrer bekommt die Liste mit den eingecheckten Kursteilnehmern und checkt, ob diese mit den anwesenden Personen übereinstimmt.